rf012 – Cris & Hawk 5: Warum ist die Banane krumm? (Ben X)

Diese Folge herunterladen

Flattr this
In der, diesmal etwas kürzeren, fünften Folge Cris & Hawk haben wir vorher Ben X gesehen und unterhalten uns darüber. Ben X ist ein belgisch/holländischer Film aus dem Jahr 2007 mit einem autistischen Protagonisten, der sich mit Mobbing, Außenseitertum und Online-Realitäten auf. Nicht grade leichter Stoff, den man mit unverarbeiteten Mobbing-Erfahrungen auch wohlüberlegt betrachten sollte.

One thought on “rf012 – Cris & Hawk 5: Warum ist die Banane krumm? (Ben X)”

  1. Photon

    Ich hoffe, das kann irgendwie als Spoiler gekennzeichnet werden oder keiner liest es, bevor er den Film gesehen hat.
    Also Spoiler:

    Worauf ihr gar nicht eingegangen seid, was ich eventuell etwas fragwürdig fand, ist die Sache, das seine Freundin ab einem bestimmten Zeitpunkt nur eingebildet/fantasiert/halluziniert ist. Nachdem ich den Film geschaut habe, habe ich gedacht, ob das nicht das Bild von Autismus näher in Richtung psychische Krankheit rücken könnte. Gerade die allerletzte Szene, in der Ben „glücklich“ gezeigt wurde, fand ich seltsam.
    Auch wenn man den Film falsch auffasst und die Computerspielszenen als seine Wahrnehmung auffasst, könnte das zu Missverständnissen führen (wirklich erklärt werden diese Szenen ja nicht, wenn ich mich richtig an den Film erinnere).

    Aber ansonsten kann ich mich euch eigentlich anschließen, dass der Film ansonsten echt gut ist.

Kommentar verfassen