rf019 – Hawk spricht mit Dirk Müller-Remus

Flattr this

Trotz aller anderen Veröffentlichungen geht es auch mit „Hawk spricht mit …“ weiter. Ich habe mich mit Dirk Müller-Remus unterhalten. Er hat die Firma Auticon gegründet, die ihr Geld mit IT-Consulting verdient und dafür ausschließlich Autisten beschäftigt. Da ich die Idee ziemlich interessant finde, spreche ich mit Herrn Müller-Remus unter anderem über seine Kunden, seine Mitarbeiter, wo er die Probleme von Autisten auf dem Arbeitsmarkt sieht und was man eigentlich tun muss, um in seiner Firma zu arbeiten.

Themen und Links

  • Was ist Auticon für eine Firma und was macht sie?
  • Wie kam die Idee für die Firma?
  • Die Arbeitsmarktsituation für Autisten
  • Specialisterne
  • Wo Auticon sich von anderen Unternehmen unterscheidet
  • Worauf man achten sollte, wenn man Autisten beschäftigt
  • Wie gehen die Kunden von Auticon damit um und was ist es, dass die Kunden suchen?
  • Die Anforderungen die an Mitarbeiter gestellt werden
  • Das Bewerbugnsverfahren
  • Was könnten zukünftige Tätigkeitsbereiche neben der IT sein?
  • Die Gestaltung der Bezahlung
  • Die Zukunft von Auticon
  • Die Bereitschaft von Unternehmen Autisten einzustellen

Alle Folgen “Hawk spricht mit …” (Feed/iTunes) | Alle Podcast-Episoden (Feed/iTunes)

2 thoughts on “rf019 – Hawk spricht mit Dirk Müller-Remus”

  1. Crazee

    Ich bin gerade diese Woche in der ARAG-Kunden-Zeitschrift auf einen Artikel über Auticon gestoßen, den ich nicht gelesen hätte, wenn ich nicht vor zwei Wochen über diesen Podcast gestolpert wäre.

    Weiter so!

Kommentar verfassen